mobile Navigation Icon

Chance Ganztag » Anbieter » Profile

Profile der Anbieter

Iss Dich clever e.V.

Iss Dich clever ist ein von Oecotrophologinnen entwickeltes Ernährungsbildungsprojekt, welches sich an Grundschulkinder der zweiten Klassen richtet.

Das Ziel von Iss Dich clever ist es, Kinder von klein auf an eine gesunde Ernährung heranzuführen und Fehlernährung, Übergewicht und Bewegungsmangel vorzubeugen.

Auf altersgerechte und motivierende Weise vermittelt eine geschulte Ernährungsberaterin den Kindern die wichtigsten Komponenten einer vollwertigen und gesundheitsförderlichen Ernährung, den Stellenwert von Regionalität und Saisonalität der Lebensmittel sowie ausreichend Bewegung im Alltag.  Die Kinder werden befähigt, mehr Verantwortung für die Auswahl von Nahrungsmitteln und ihre eigene Gesundheit zu übernehmen. Das Projekt wird bereits seit 2015 an Münchner Grundschulen durchgeführt.

 

Alle Angebote:

- Ernährungsbildung für Grundschulkinder der zweiten Klassen

Iss Dich clever e.V.

Klenzestr. 57b

80469 München

Tel: +49 89 209 002 41

E-Mail: info@issdichclever.de

www.issdichclever.de

Ganztag in Bewegung gGmbH

Die Bewegungsdefizite der Kinder steigen. Auch die psychische Gesundheit der Kinder verschlechtert sich: Fast drei Viertel der Kinder und Jugendlichen fühlen sich heutzutage psychisch belastet. Der alarmierende Lehrernotstand verschärft sich, Sport als Schulfach wird zu schnell aus dem Stundenplan entfernt. Der Sport findet im Ganztag derzeit noch viel zu wenig statt. 

Es ist uns ein großes Anliegen, gegen diese Defizite anzugehen und die Kinder in Bewegung zu bringen!

Die von uns im März 2023 gegründete Ganztag in Bewegung (GiB) gGmbH, hervorgegangen aus einer Initiative der Leichtathletikabteilung des TSV Gräfelfing, bietet mittlerweile zusätzliche Schulsportstunden in 15 Schulen und Kindertagesstätten, vorrangig Grundschulen, in München und Umgebung an. Damit erreichen wir wöchentlich ca. 500 Kinder.

Indem wir die Kinder bewegen, unterstützen wir sie auch in ihrer Orientierung und ihrem Selbstbewusstsein. So ermöglichen wir den Kindern bessere Bildungschancen – und stärken sie physisch und psychisch.

Für unsere pädagogischen Konzepte und die zuverlässige Abwicklung erhalten wir durchgehend sehr positives Feedback: 100% der von uns am Ende des Schuljahres 2022/2023 befragten Eltern würden unser Angebot weiterempfehlen.

Angebote:

Ergänzungskurs Sport

Ganztag in Bewegung (GiB) gGmbH

Gabriel-von-Seidl-Str. 2

82166 Gräfelfing

info@ganztag-in-bewegung.de

www.ganztag-in-bewegung.de


Acker e.V.

Mehr Wertschätzung für Natur und Lebensmittel – dafür setzt sich Acker auch in München ein.

In den Bildungsprogrammen von Acker bauen Kinder und Jugendliche ihr eigenes Gemüse an direkt an der Schule, Kita oder im Kindergarten. Auf der eigenen Ackerfläche oder in Indoor-Beeten im Klassenzimmer erleben sie, woher das Essen auf ihren Tellern kommt und wie lecker frisches Gemüse schmeckt. Die betreuenden Pädagoginnen und Pädagogen unterstützt Acker mit vielfältigen Bildungs- und Begleitmaterialien, Fortbildungen und tatkräftiger Hilfe vor Ort.

Das Herzstück der Wissensvermittlung: Die Acker-Lernplattform, auf der detaillierte (Video-)Anleitungen, individuelle Anbaupläne, wöchentlich aktuelle Tipps zur Ackerpflege und umfangreiche Bildungsmaterialien für alle Altersstufen zur Verfügung stehen.

So verknüpfen die Bildungsprogramme von Acker den praktischen Gemüseanbau mit theoretischer Wissensvermittlung rund um gesunde Ernährung, Natur und Nachhaltigkeit, treiben die Digitalisierung der Bildungslandschaft voran und verankern Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) im Lernalltag von Kitas, Kindergärten und Schulen.

Alle Angebote:

  • GemüseKlasse
  • GemüseAckerdemie

Acker e.V.

Palmstraße 6 Anbau

91054 Erlangen

www.acker.co/RegionSued

Angebotsart: Gebundener Ganztag, Offener Ganztag, Sonstiges

Schulart: Förderschule, Grundschule, Gymnasium, Mittelschule, Realschule, Schulen besonderer Art, Sonstige

Zielgruppe: Eltern, Lehrkräfte / päd. Personal, Schülerinnen und Schüler, Schulleitungen, Sonstige


AMYNA e.V.

AMYNA e.V. setzt sich in allen Arbeitsbereichen für den Schutz von Mädchen und Jungen vor sexueller Gewalt ein.

Kein Kind kann sich alleine schützen! Daher sind unsere Zielgruppen ausschließlich Erwachsene, die für Kinder Verantwortung tragen. Auf dieser Seite möchten wir Ihnen unser vielfältiges Angebot vorstellen.

Unsere Aufgabe sehen wir darin, Erwachsene (wie z.B. Lehrkräfte oder Eltern) zu befähigen, ihren jeweils möglichen Anteil am Schutz zu erkennen, sich damit zu identifizieren, für ihre Praxis zu übernehmen und umzusetzen. Wir unterstützen Sie gerne auf diesem Weg, Mädchen und Jungen vor sexuellem Missbrauch und sexuellen Grenzüberschreitungen zu schützen.

Seit 1992 existiert AMYNA e.V. – Institut zur Prävention von sexuellem Missbrauch. Neben dem Institut gibt es noch die beiden Bereiche AMYNA e.V. – GrenzwertICH. Sexuelle Übergriffe durch Kinder und Jugendliche verhindern“ sowie AMYNA e.V. – Projekte & überregionale Angebote.

AMYNA Institut zur Prävention von sexuellem Missbrauch

Das Institut zur Prävention von sexuellem Missbrauch ist die einzige Einrichtung in München, die ausschließlich im Vorfeld von sexueller Gewalt, also der Prävention tätig ist. Es wird von der LH München gefördert und beschäftigt aktuell 7 Fachkräfte sowie Verwaltungsmitarbeiterinnen. Das Institut bietet folgende Leistungen an:

• Elternabende zu unterschiedlichen Themenbereichen und für unterschiedliche Altersgruppen (auch Elternabende mit einem interkulturellen Fokus )

• Beratung zu Fragen der Prävention

• Vorträge und Fortbildungen für einzelne pädagogische Fachkräfte und weitere Interessierte im Rahmen des Fortbildungsprogramms

• Vorträge und Fortbildungen in Form von trägerspezifischen InhouseSchulungen

• Beratung und Begleitung von Institutionen bei der Entwicklung spezifischer Schutzkonzepte

• Eigene Präventionsprojekte bzw. Projekte im Auftrag

• Präsenzbibliothek („Infothek“) mit über 2500 Medien zum Thema „sexueller Missbrauch“ und „Prävention“

• Bücher im Eigenverlag zur Prävention von sexuellem Missbrauch

• Informationen zu Möglichkeiten der Verdachtsabklärung und Weitervermittlung an geeignete Beratungsstellen

• Vielfältige Formen der Öffentlichkeitsarbeit (z.B. Infostände, Fachartikel, Infomaterial)

• Aktionen mit Kooperationseinrichtungen, z.B. die „Sichere Wiesn für Mädchen und Frauen“ oder „Augen auf!Schutz in M-Bädern“

Wir arbeiten in allen Angeboten und Arbeitsfeldern parteilich, interkulturell und inklusiv.

GrenzwertICH – Sexuelle Gewalt durch Kinder und Jugendliche verhindern

Fachkräfte und Eltern fragen sich häufig, welche sexuellen Handlungen in welcher Altersgruppe in Ordnung sind und ab wann Grenzen überschritten werden. Der Bereich GrenzwertICH setzt genau an dieser Unsicherheit an und beschäftigt sich mit den Themen der sexuellen Grenzüberschreitungen unter Kindern und Jugendlichen und Fragen der Sexualpädagogik. GrenzwertICH hat hierzu folgende Angebote:

• Inhouse-Qualifizierungsangebote für Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe, Schulen und Einrichtungen der Behindertenhilfe

• Vorträge und Fortbildungen für einzelne pädagogische Fachkräfte und weitere Interessierte im Rahmen des Fortbildungsprogramms

• Beratung und Begleitung von Institutionen

• Elternabende im Themenbereich Sexualpädagogik und Grenzüberschreitungen durch Kinder und Jugendliche

Projekte & überregionale Angebote

AMYNA e.V. bietet seit 2013 Prävention von sexuellem Missbrauch in zahlreichen Facetten auch außerhalb Münchens:

• Beratung von Trägern bei der Entwicklung von Schutzkonzepten

• Inhouse-Qualifizierungsangebote für Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe, Schulen und Einrichtungen der Behindertenhilfe

• Zeitlich befristete Präventionsprojekte

AMYNA e.V.

Orleansstraße 4

Haus D Rückgebäude

81669 München

www.amyna.de

Angebotsart: Gebundener Ganztag, Offener Ganztag, Sonstiges

Schulart: Grundschule, Förderschule, Gymnasium, Mittelschule, Realschule, Schulen besonderer Art, Sonstige

Zielgruppe: Lehrkräfte / päd. Personal, Eltern, Schulleitungen, Sonstige


Balu und Du

Im Kern des Konzepts steht eine 1:1 Begleitung, bei der eine junge Person ein Jahr lang ein Kind im Grundschulalter (Mogli) einmal wöchentlich für einige Stunden begleitet. Als Gespann unternehmen sie gemeinsam Freizeitaktivitäten.

Im Rahmen dieser individuellen Patenschaft werden zahlreiche informelle Lernprozesse angestoßen, bei denen das Kind neues Wissen und Fähigkeiten erwirbt, die für seine Entwicklung bedeutend sind. Gleichzeitig erfährt das Kind über die Mentorinnen und Mentoren (Balu) individuelle Zugewandtheit. Die Resilienz wird gefördert.

Bei der Auswahl der Balus und Moglis werden verschiedene Kriterien angelegt: Mentorinnen und Mentoren sind im Alter zwischen 17 und 30 Jahren und meistens Schülerinnen undSchüler oder Studierende. Sie engagieren sich entweder im Rahmen ihrer schulischen, berufsbildenden bzw. Hochschulausbildung oder rein ehrenamtlich an einem Standort aus dem Wohlfahrtsbereich. Die Auswahl der Balus erfolgt durch Koordinator am jeweiligen Standort. Die Altershöchstgrenze von 30 Jahren soll dazu dienen, dass „Vertrauen wachsen kann und eine besondere Beziehung entsteht“ und dass Balu „alles mitmacht.Voraussetzung für die Teilnahme am Programm ist außerdem ein eintragsfreies erweitertes polizeiliches Führungszeugnis.

Moglis (Grundschulkinder) sind im Alter zwischen sechs und zehn Jahren. Sie werden entweder von einer Lehrkraft ihrer Grundschule oder Mitarbeitern der Schulsozialarbeit für die Teilnahme am Programm vorgeschlagen. Die Anmeldegründe sind breit gefächert. Gemeinsam ist den Moglis meist, dass sie in einer herausfordernden Situation aufwachsen und ihnen Unterstützung beim informellen Lernen fehlt. Voraussetzung für die Teilnahme am Programm ist außerdem das Einverständnis der Erziehungsberechtigten.

Die Gestaltung der wöchentlichen Treffen wird von dem Gespann selbst ohne Vorgaben des Programms übernommen. Das Gespann lernt mit- und voneinander und erhält jeweils Einblicke in die Lebenswelt eines anderen. Im Sinne der Qualitätssicherung werden die Balus von Koordinator:innen dicht begleitet. Das Mentoringprogramm ist für die teilnehmenden Balus und Moglis kostenfrei. Während ihrer Treffen sind die Mentor:innen und die Mentees über den Balu und Du e.V. haftpflicht- und unfallversichert.

Balu und Du wurde 2011 in München gegründet und startete mit etwas weniger als 20 Balus.

Mittlerweile haben wir jedes Jahr dank der Zusammenarbeit mit Gymnasien, Hochschulen und Universitäten ca 70 Balus in München, und sind damit einer der größten Balu und Du Standorte im Bundesgebiet.

Balu und Du ist mit der PHINEO-Qualitätsempfehlung ausgezeichnet für wirkungsvolles gesellschaftliches Engagement. Darüber hinaus wird Balu und Du wird von der "Grünen Liste Prävention" als Präventionsprogramm empfohlen. Die "Grüne Liste Prävention" bescheinigt dem Programm Balu und Du bezüglich seiner Wirksamkeit die Stufe 3 und somit, dass die Effektivität nachgewiesen ist.


Stiftung Kindergesundheit

Kindergesundheit fängt „klein“ an! Und jedes Kind sollte die Chance bekommen, sich körperlich und seelisch gesund entwickeln zu können.

Die Stiftung Kindergesundheit engagiert sich seit 1997 aktiv und auf wissenschaftlicher Grundlage für ein gesundes Aufwachsen von Kindern und Jugendlichen. Sie informiert die Öffentlichkeit zu wichtigen Gesundheitsfragen und erarbeitet in Kooperation mit Kompetenzpartnern und anerkannten Spezialisten Präventionsmaßnahmen z.B. für KITAS, Kindergärten, Schulen und pädagogische Fachkräfte. Sie fördert außerdem den fachlichen Austausch von Ärztinnen und Ärzten sowie Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern und liefert Expertise auf dem Gebiet der pädiatrischen Prävention.

 

Alle Angebote

Stiftung Kindergesundheit

Hermann-Schmid-Str. 10

80336 München

www.kindergesundheit.de

Angebotsart: Gebundener Ganztag, Offener Ganztag, Sonstiges

Schulart: Förderschule, Grundschule, Schulen besonderer Art, Sonstige

Zielgruppe: Eltern, Lehrkräfte / päd. Personal, Schülerinnen und Schüler, Sonstige


MobilSpiel e.V.

Visionär – vernetzt – nachhaltig: den Wandel gestalten

Ökoprojekt MobilSpiel e.V. fördert den gesellschaftlichen Wandel im Sinne einer sozial-ökologischen Transformation und orientiert sich dafür am Konzept der Bildung für nachhaltige Entwicklung. Unsere Angebote wenden sich an Kinder, Jugendliche, Familien und Multiplikatorinnen und Multiplikatoren. In partizipativen Bildungsprozessen, die wir initiieren und begleiten, stärken sie Kenntnisse, Fähigkeiten, Fertigkeiten und Werthaltungen, die sie in die Lage versetzen, ihre Lebensumwelt lokal wie global zukunftsfähig im Sinne einer nachhaltigen Entwicklung zu gestalten. Unsere Aktionen ermutigen sie, Visionen zu entwickeln, umwelt- und klimafreundliche Lebens- und Arbeitsstile zu erproben und in ihren Alltag zu integrieren.

 

Alle Angebote:

Ökoprojekt MobilSpiel e.V.

Welserstraße 23

81373 München

www.oekoprojekt-mobilspiel.de

Angebotsart: Gebundener Ganztag, Offener Ganztag, Sonstiges

Schulart: Förderschule, Grundschule, Gymnasium, Mittelschule, Realschule, Schulen besonderer Art, Sonstige

Zielgruppe: Lehrkräfte / päd. Personal, Schülerinnen und Schüler, Schulleitungen


FabLab München e.V. - FabLab Kids

Der FabLab München e.V. wurde 2010 gegründet und hat neben dem Werkstattbetrieb für Erwachsene auch einen stets wachsenden Bildungsbereich. Hier steht die Vermittlung von Wissen und die Heranführung von Kindern und Jugendlichen an Zukunftstechnologien im Fokus.

So bieten wir in unseren Bildungsräumen Kurse und Workshops für Alt und Jung ganzjährig am Wochenende und in den Ferien an. In der Schulzeit halten wir Unterricht an derzeit 10 Kooperationsschulen. Vormittags können Schulklassen auch direkt im FabLab Makerluft schnuppern. Sie gewinnen einen ersten nachhaltigen Eindruck von den Möglichkeiten in einem MakerSpace / FabLab. Dank einer Förderung der SWM Bildungsstiftung können wir in den nächsten 3 Jahren ausgewählten Grund- und Mittelschulen einen kostenlosen Schnupperkurs in unseren Räumen anbieten, einfach eine kurze Bewerbungs Email an birgit@fablab-muenchen.de und wir suchen einen passenden Termin.

Wir arbeiten mit den SchülerInnen mit computergesteuerten Maschinen wie 3D Druckern, sie lernen bei uns das 3D Modellieren und für den Druck vorbereiten. Sie können erste Erfahrungen mit dem Lasercutter und oder Schneideplotter gewinnen, sie können aus MDF oder Plexiglas eigene Produkte auslasern oder T-Shirts und Taschen designen.

Außerdem gibt es eine Vielzahl an Möglichkeiten Kinder und Jugendliche fürs Programmieren zu begeistern, indem wir ab der ersten Klasse mit einfachen Robotern wie Cubetto, Bluebot und Dash und Dot und später mit Lego WeDo, Calliope, Lego Mindstorms EV3 und Raspberry Pi und Arduino mit den SchülerInnen arbeiten. Wir haben aber auch viele Lötprojekte und auch Kombinationsprojekte aus Löten und Programmieren oder 3D Modellieren und Löten wie zum Beispiel den Infinity Mirror, das Moodlight, die Miniroboter, Winkding und Piepsding und seit neuestem auch selbstdesignte Platinen wie Flufo, Blossy und Co.

FabLab München e.V. ist auch an mehreren Erasmus+ Projekten beteiligt. Das Projekt „Make in Class“ für weiterführende Schulen wurde erfolgreich abgeschlossen (www.makeinclass.eu). Hier gehts zum Online Training Programm. Das andere „Steam-H“ für Grundschulen ist Anfang 2020 gestartet und Ergebnisse werden hier www.steamh.eu veröffentlicht. In beiden geht es darum SchülerInnen und Lehrkräfte für Making im Unterricht zu begeistern und fit zu machen, sowie wenig motivierte SchülerInnen wieder mehr für den Unterricht zu begeistern.

 

Alle Angebote:

 FabLab München e.V.

Gollierstraße 70E / Gewerbehof Westend

80339 München

www.fablabkids.de

Angebotsart: Gebundener Ganztag, Offener Ganztag, Sonstiges

Schulart: Grundschule, Förderschule, Gymnasium, Mittelschule, Realschule, Schulen besonderer Art

Zielgruppe: Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte / päd. Personal, Schulleitungen, Sonstige


Zora-Gruppen und Schulprojekte/ IMMA e.V.

Zora von IMMA e.V. bietet verschiedene Gruppenangebote für Mädchen und junge Frauen mit und ohne Behinderungen zwischen 8 und 27 Jahren an, darunter Schulprojekte mit Schwerpunkt auf Gewaltprävention, Selbstbehauptung und Stärkung der Klassengemeinschaft. Unser Ziel ist es präventiv zu wirken und Wege aus der Gewalt aufzuzeigen. Dazu arbeiten wir eng mit Lehrkräften, Schulsozialarbeit und Institutionen der Jugend- und Behindertenhilfe zusammen.

Weitere Schwerpunkte sind die Arbeit mit Pferden, Trainings für gewaltbereite Mädchen und Angebote für LBTQI Mädchen* und junge Frauen.

Alle Angebote:

 IMMA e.V.

Jahnstraße 38

80469 München

imma.de/einrichtungen/zora-gruppen-und-schulprojekte/

Angebotsart: Offener Ganztag, Gebundener Ganztag, Sonstiges

Schulart: Mittelschule, Förderschule, Grundschule, Gymnasium, Realschule, Schulen besonderer Art, Sonstige

Zielgruppe: Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte / päd. Personal


Trampolin.Pro

Trampolin.Pro ist eine Sportschule, die Kurse für Kinder und Jugendliche und Workshops für Schulklassen und Lehrkräfte anbietet.

Neben unseren Airtrack-Kursen gibt es auch Turnen / Akrobatik, Parkour und Trampolin. Unsere ausgebildeten Trainerinnen und Trainern lernen den Teilnehmenden in den Kursen zuerst die Basics und anschließend unter Hilfestellung anspruchsvolle Turnelemente.

Für uns ist es das Ziel den Kindern ein einzigartiges Sporterlebnis zu bieten. Der Spaß der Kinder steht für uns im Vordergrund.

 ShowUpMotion GmbH

Feldstraße 4

84048 Mainburg

trampolin.pro

Angebotsart: Sonstiges Schulart: Mittelschule, Förderschule, Grundschule, Gymnasium, Realschule, Schulen besonderer Art, Sonstige

Zielgruppe: Lehrkräfte / päd. Personal, Schülerinnen und Schüler


SprachBewegung e.V.

SprachBewegung e.V. führt kulturpädagogische Projekte für Kinder und Jugendliche im Kreativen Schreiben durch. Je nach Ausrichtung des Projektes entstehen aus den Texten Filme, Theaterstücke, Poetry Slams, Lesungen und Hörspiele. Unsere Projekte sind partizipativ angelegt und die Teilnehmenden entscheiden selbst über die Themen, mit denen wir arbeiten. In unseren Demokratie- und Dok.Film-Projekten widmen wir uns darüber hinaus auch gesellschaftlich relevanten Themen.

 

Alle Angebote

 SprachBewegung e.V.

Schwanthalerstraße 76, RGB, c/o Complizenwerk

80336 München

www.sprachbewegung.com

Angebotsart: Offener Ganztag, Gebundener Ganztag, Sonstiges

Schulart: Mittelschule, Förderschule, Grundschule, Gymnasium, Realschule, Schulen besonderer Art

Zielgruppe: Schülerinnen und Schüler


Seniorpartner in School

Seniorpartner in School–Mediationsangebot für Schulen

Seniorpartner in School (SiS) unterstützen junge Menschen bei der selbstständigen Lösung ihrer Konflikte an Schulen. Wir bilden lebenserfahrene “Seniors” zu ehrenamtlichen Schul-Mediatoren aus und vermitteln sie an Partner-Schulen, vorwiegend Grundschulen. Wir kommen verlässlich in 2er Teams an einem festen Tag der Woche. Mehrere Teams an verschiedenen Tagen sind möglich. Unser Angebot ist für die Schulen kostenlos.

„Mediation“ – Was ist das?

Mediation bedeutet „Vermittlung“. Es ist ein Prozess, der von einem Mediator geleitet wird – im Falle von SiS sind es zwei – dessen Inhalte aber die Konfliktparteien selbst bestimmen. Die Teilnahme ist freiwillig, die Gespräche sind vertraulich. Die Haltung der Mediatoren ist allparteilich, empathisch, fragend und zuhörend (keine „guten“ Ratschläge, keine Schuldzuweisungen!)

Die Kinder lernen so:

• die Themen ihrer Konflikte zu benennen

• ihre eigene Sicht dieser Themen darzustellen

• ihre eigenen Gefühle und Bedürfnisse dazu auszudrücken

• die Sichtweise anderer anzuhören und zu respektieren

• die Gefühle und Bedürfnisse anderer zu verstehen

• gemeinsam eigene Lösungen zu entwickeln

SiS leistet auf dieser Basis einen Beitrag zur Entwicklung der Persönlichkeit der Schülerinnen und Schüler. Sie lernen, wie sie empathisch und wertschätzend miteinander umgehen können, Konflikte konstruktiv bewältigen und teamfähig werden. Sie übernehmen altersgerecht Verantwortung. SiS trägt so auch zur Gewaltprävention an Schulen und zur Demokratie-Fähigkeit junger Menschen bei.

SiS ergänzt das schulische Angebot und entlastet die Lehrerinnen und Lehrer. Als „Großeltern- Generation“ leisten SiS-Mediatoren einen Beitrag für ein positives Lernklima und eine humane Streitkultur.

Einzelgespräche

Zusätzlich zu den Mediationen bieten wir auch Einzelgespräche mit Kindern an. Der Ablauf gestaltet sich analog zum Mediationsverfahren. Unser Ansatz ist positiv: Nicht ein „Problem“ steht im Vordergrund, sondern wir fragen: welche noch nicht gekonnte Fähigkeit verbirgt sich dahinter? Diese wird – oft in mehreren Sitzungen – mit dem Kind gemeinsam erarbeitet und geübt. Das lösungsfokussierte Programm orientiert sich an der Methode „Ich schaff’s“ des finnischen Psychiaters und Mitbegründers des Helsiniki Kurzeittherapiezentrums Ben Furmann.

Gründliche Ausbildung der Schulmediatorinnen und -mediatoren

Im Anschluß an ihre berufliche Tätigkeit suchen viele Menschen nach einer neuen sinnvollen Aufgabe. Ihr unschlagbarer Vorteil: Sie haben Zeit!

Diese Menschen (55+) verfügen durch ihre langjährige Berufstätigkeit über ein großes Wissenspotential und einen reichen Erfahrungsschatz. Ihre Potentiale wollen wir nutzen – zu beiderseitigem Gewinn bei vergleichsweise niedrigen Kosten.

Wir bieten den Interessenten ein anspruchsvolles bürgerschaftliches Engagement im Ehrenamt. Nach einem ausführlichen Eignungsgespräch werden Sie Mitglied in unserem Verein und in einer qualitativ hochwertigen 85stündigen Ausbildung, verteilt auf 4 ganztägige Blockseminare á 3 Tage, durch professionelle Trainer kostenfrei zu ehrenamtlichen SiS-Schulmediatoren fortgebildet. Außer einem Interesse an Kindern, eigener Fortbildung und einer empathischen Grundhaltung werden keine besonderen Kenntnisse vorausgesetzt. Die Seminargröße beträgt maximal 16 Teilnehmer.

Die Mediatoren verpflichten sich nach der Grundausbildung zu einer mindestens 18-monatigen ehrenamtlichen Tätigkeit. Konkret: für die Arbeit einen Vormittag in der Woche 4-6 Stunden im 2er Team an einer von SiS ausgewählten Partner-Schule. Parallel dazu bieten wir weitere Fortbildungen und Supervisionen an .

Gegründet in Berlin 2001, ist SiS derzeit bundesweit mit mittlerweile 1.300 Schulmediatoren an 325 Schulen aktiv, in München derzeit an 32 Grundschulen. SiS-Bayern ist anerkannter Träger der freien Jugendhilfe nach §75 SGB VIII.

Alle Angebote:

 Seniorpartner in School - Landesverband Bayern e.V.

Fritz-Schäffer-Str. 9

81737 München

+49 (0)151 51921991

www.sis-bayern.de

Angebotsart: Gebundener Ganztag, Offener Ganztag, Sonstiges

Schulart: Grundschule

Zielgruppe: Schülerinnen und Schüler


Bibliothek der Stiftung Pfenningparade

Die Stiftung Pfennigparade ist eines der größten deutschen Rehabilitationszentren für körperbehinderte Menschen mit Wohngruppen, Werkstätten und Schulen in und um München. Die Bibliothek des Zentrums ist Öffentliche Bibliothek für die Mitarbeiterinnen, Mitarbeiter und alle Interessenten aus dem Stadtgebiet und fungiert zugleich als Schulbibliothek der integrativen Ernst-Barlach-Schulen der Stiftung Pfennigparade. Sie bietet vielfältige Medien zur kostenlosen Ausleihe und veranstaltet regelmäßig Lesungen, Ausstellungen und Aktionen zur Leseförderung.

Bibliothek der Stiftung Pfennigparade

Barlachstraße 36c

80804 München

www.pfennigparade.de/bibliothek

Angebotsart: Offener Ganztag

Schulart: Förderschule, Schulen besonderer Art

Zielgruppe: Schülerinnen und Schüler, Eltern, Lehrkräfte / päd. Personal


Nijuki

mehr als “nur” Yoga für Kinder

+ Kinder können sich in der Schule besser konzentrieren

+ Kinder werden ausgeglichener

+ die Atmosphäre innerhalb der Klasse wird ruhiger und angenehmer

nijuki ist eine auf Yoga Nidra basierende Entspannungstechnik speziell für Kinder und Jugendliche, die tiefere Bewusstseinsschichten anspricht.

Durch völlige Tiefenentspannung bei klarem Bewusstsein erreichen die jungen Teilnehmer einen Entspannungszustand, der sich auf vielfältige Weise positiv auswirkt.

Dabei ist nijuki viel mehr als „nur“ Yoga für Kinder: Traditionelles Yoga Nidra wird ergänzt durch Elemente des Hatha Yoga und Yin Yoga. nijuki schult die Körperwahrnehmung der Kinder (durch verschiedene Embodiment Techniken) und ihre Sinneswahrnehmung (beispielsweise durch den Einsatz von Klangschalen). Außerdem wird ihre Fantasie und Vorstellungskraft durch die vielen Geschichten angeregt, die unsere nijuki Trainer in ihrem Repertoire und somit in jeder Stunde dabeihaben.

 

Alle Angebote

GbR "nijuki"

Wendelsteinstraße 31

85435 Erding

https//www.nijuki.de

Angebotsart: Gebundener Ganztag, Offener Ganztag

Schulart: Förderschule, Grundschule, Gymnasium, Mittelschule, Realschule, Schulen besonderer Art

Zielgruppe: Schulleitungen, Eltern, Lehrkräfte / päd. Personal, Schülerinnen und Schüler, Sonstige


Ökoprojekt Mobil Spiel

Visionär – vernetzt – nachhaltig: den Wandel gestalten

Ökoprojekt MobilSpiel e.V. fördert den gesellschaftlichen Wandel im Sinne einer sozial-ökologischen Transformation und orientiert sich dafür am Konzept der Bildung für nachhaltige Entwicklung. Unsere Angebote wenden sich an Kinder, Jugendliche, Familien und Multiplikator*innen. In partizipativen Bildungsprozessen, die wir initiieren und begleiten, stärken sie Kenntnisse, Fähigkeiten, Fertigkeiten und Werthaltungen, die sie in die Lage versetzen, ihre Lebensumwelt lokal wie global zukunftsfähig im Sinne einer nachhaltigen Entwicklung zu gestalten. Unsere Aktionen ermutigen sie, Visionen zu entwickeln, umwelt- und klimafreundliche Lebens- und Arbeitsstile zu erproben und in ihren Alltag zu integrieren.

 

Alle Angebote

Ökoprojekt MobilSpiel e.V.

Welserstraße 23

81373 München

www.oekoprojekt-mobilspiel.de

Angebotsart: Gebundener Ganztag, Offener Ganztag, Sonstiges

Schulart: Förderschule, Grundschule, Gymnasium, Mittelschule, Realschule, Schulen besonderer Art, Sonstige

Zielgruppe: Lehrkräfte / päd. Personal, Schülerinnen und Schüler, Schulleitungen


Lesefüchse e.V.

 

Ehrenamtliche lesen einmal wöchentlich Erst- und Zweitklässlern vor.

Dialogisches Vorlesen erweitert den Wortschatz und beflügelt die Phantasie. Die Schülerinnen und Schüler lernen ihre Kommunikation zu verbessern. Es schult ihre Geduld und Konzentrationsfähigkeit, so dass ihnen das Lernen leichter fällt.

Wer liest vor?

Die ehrenamtlichen Vorleserinnen und Vorleser werden für ihre Tätigkeit vom Verein geschult und begleitet. Voraussetzung für das Vorlesen ist ein aktuell gültiges Führungszeugnis. Alle Lesefüchse sind unfall- und haftpflichtversichert. Der Verein bietet Aufbau-Seminare und Veranstaltungen an. Er unterstützt die Vorlesenden bei der Buchauswahl und stellt dem Vorleseteam einen Bücherkoffer zur Verfügung.

Wie ist das Vorlesen organisiert?

Das Vorlesen startet in der Regel in den ersten Wochen nach Schulbeginn. Die Ganztagsklasse wird in vier bis fünf Gruppen aufgeteilt. Ungefähr fünf Lesefüchse lesen je vier bis sechs Kindern vor. Alle Gruppen können zeitgleich vorgelesen bekommen, wenn genügend Klassräume zur Verfügung stehen. Andernfalls ist es möglich, das Vorlesen auf zwei Schulstunden aufzuteilen: Zum Beispiel drei Vorlesegruppen um 14:00 Uhr und zwei Vorlesegruppen um 14:45 Uhr. Das Vorlesen findet regelmäßig jede Woche statt (ausgenommen Schulferien). Die Vorlesenden widmen sich ihrer Gruppe ein ganzes Schuljahr lang. Bei Ausfällen (Krankheit, Urlaub, o.ä.) übernehmen sog. Springerinnen die Gruppe. Eine Teamleitung übernimmt die Hauptkommunikation mit der Schulleitung.

Leseanregungen durch Vorlese-Aktionen und besondere Lesevorbilder Der Verein schenkt jedem Kind mindestens einmal im Jahr ein gebundenes Buch, um zum Selberlesen anzuregen. Zusätzlich lädt er die Schulklassen zum Lesefest an einem ungewöhnlichen Ort in und um München ein (bspw. Nymphenburger Schlosspark, Walderlebniszentrum Grünwald, Tierpark Hellabrunn). An den Partnerschulen wird außerdem das Kooperationsprojekt „Polizeibeamte lesen vor“ mit dem Polizeipräsidium München durchgeführt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Bei Interesse bitten wir die Schulleitung, sich mit uns bis Ende Mai in Verbindung zu setzen. So haben wir genügend Zeit Vorleser*innen zu aquirieren. Zu Schuljahresbeginn 2021/2022 können wir aufgrund der Corona-Pandemie keine neuen Ganztagsklassen aufnehmen. Dies wäre ggf. nach Absprache zu einem späteren Zeitpunkt möglich.

Mehr Informationen erhalten Sie unter www.lesefuechse.org

 

Alle Angebote:


Lesefüchse e.V.

Blutenburgstraße 61

80636 München

lesefuechse.org

Angebotsart: Gebundener Ganztag

Schulart: Grundschule, Förderschule

Zielgruppe: Schulleitungen, Schülerinnen und Schüler


Katholische Jugendfürsorge der Erzdioziöse München und Freising e.V.

Die KJF e.V. ist als Fachverband der Caritas anerkannter Träger der Kinder-, Jugend-, Behinderten- und Gesundheitshilfe und beschäftigt in mehr als 80 stationären, teilstationären und ambulanten Einrichtungen und Diensten rund 2.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Die dazugehörige Abteilung „Schulbezogene Hilfen“ fungiert neben diversen Angeboten an Schulen (Schulsozialarbeit, Schulbegleitung, Sozialpädagogische Lernhilfen, JADE, etc.) auch als Kooperationspartner im Rahmen des offenen und gebundenen Ganztages aktuell an einer Mittelschule.

Alle Angebote:

Katholische Jugendfürsorge der Erzdiözese München und Freising e.V.

Lessingstraße 8

80336 München

www.adelgundenheim.de

Angebotsart: Offener Ganztag, Gebundener Ganztag

Schulart: Mittelschule, Förderschule, Grundschule, Gymnasium, Realschule, Schulen besonderer Art

Zielgruppe: Schülerinnen und Schüler, Eltern, Lehrkräfte / päd. Personal, Schulleitungen


KiSS - KinderSportSchule

Hallo! Wir sind die KISS vom SVN München!

Die KiSS ist ein Projekt, das unterstützt und gefördert wird vom Bayerischen Turnverband. Ziel ist es, den Kindern eine möglichst vielseitige und sportliche Grundausbildung ohne frühzeitige Spezialisierung in vier aufeinander folgenden Ausbildungsstufen anzubieten.

Kinder wollen sich bewegen, ihren natürlichen Bewegungsdrang ausleben und Spielkameraden treffen! Das Sport- und Bewegungsangebot der KiSS bietet Kindern die Chance:

  • spielerisch die Welt zu begreifen,
  • Beziehungen zu anderen aufzubauen und sich selbst besser kennen zu lernen
  • zu einer gesundheitlich ausgerichteten, ganzheitlichen Körperentwicklung
  • die Konzentrations-, Lern- und allgemeine Leistungsfähigkeit nachhaltig zu steigern
  • für ihre Persönlichkeit wichtige Werte wie Selbstvertrauen, Toleranz, Fairness und gesunden Ehrgeiz zu entwickeln
  • Langfristige Motivation für Spaß und Freude an Sport und Bewegung

Eltern geben auf diesem Weg ihren Kindern die optimale Grundlage für ein Leben mit Freude, Gesundheit und Erfolg!

Neben den KiSS-Sportstunden bieten wir auch Schwimmenkurse für Kinder und Schwimmkooperationen mit Schulen an.

Die Kindersportschule kooperiert derzeit mit drei Kindergärten, acht Grundschulen, einem Gymnasium, einer internationalen Montessori-Schule und einem sonderpädagogischen Förderzentrum. Diese Zusammenarbeit ist etwas wirklich Besonderes, da wir einfach das machen, was von vielen Seiten sehr häufig gefordert wird: wir stellen eine Verbindung zwischen Institution und Verein her und verknüpfen somit die Interessen der Kindertagesstätten, der Schulen, der Kinder und der Eltern mit dem Vereinsangebot KiSS.

SVN München e.V.

Staudingerstr. 20

81737 München

81735 Ramersdorf - Perlach (München-Ost)

www.svn-muenchen.de/kinder-sport/kindersportschule/

Angebotsart: Gebundener Ganztag, Offener Ganztag, Sonstiges

Schulart: Förderschule, Grundschule, Gymnasium, Mittelschule, Realschule, Sonstige

Zielgruppe: Eltern, Lehrkräfte / päd. Personal, Schülerinnen und Schüler, Schulleitungen, Sonstige


Kinderhelden - Mentoring für Grundschulkinder

Als gemeinnützige Organisation haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, Grundschulkinder mit erschwerten Startbedingungen frühzeitig zu fördern. Wir stellen den Kindern Mentorinnen und Mentoren  zur Seite und vermitteln ihnen somit eine Art Patenschaft auf Zeit. Ehrenamtliche Mentorinnen und Mentoren schenken Kindern Zeit und Aufmerksamkeit.

Die Tandems treffen sich wöchentlich für ca. 2 Stunden ein Schuljahr lang. Dabei steht nicht nur das schulische Lernen im Fokus, sondern zusätzlich auch die gemeinsame Freizeitgestaltung. Sie machen Hausaufgaben, lesen, spielen und machen gemeinsam Ausflüge. Dabei werden die Kinder individuell gestärkt, entdecken ihre Potenziale und können über sich hinauswachsen.

KinderHelden ist bereits in 5 Regionen Deutschlands sehr erfolgreich mit hohen Qualitätsstandards mittels 1:1-Mentoring tätig. Wir fördern auf diese Weise rund 1.000 Kinder pro Jahr. Seit 2020 sind wir auch in München vertreten.

Die Mentorinnen und Mentoren werden geschult und laufend von unseren hauptamtlichen Fachkräften beraten. Auch unsere Kooperationsschulen besuchen wir regelmäßig. Eine engmaschige Betreuung der Tandems ist uns sehr wichtig.

Weitere Infos finden Sie unter: www.kinderhelden.info.

KinderHelden gemeinnützige GmbH (gGmbH)

Praterinsel 4

80538 München

kinderhelden.info

Angebotsart: Sonstiges, Gebundener Ganztag, Offener Ganztag

Schulart: Grundschule

Zielgruppe: Schülerinnen und Schüler


Kinder ohne Hunger

„Kinder ohne Hunger“ hat das Ziel, nachhaltig die Ernährung von benachteiligten Kindern zu unterstützen. Wir definieren die Richtlinien für die Qualität und finanzieren die Lebensmittel. Bildung fängt daher schon vor dem ersten Schulgong an. Die Frühstücke sind ein Ort zum Ankommen, tragen zur Stärkung der Gemeinschaft und zum Abbau von sprachlichen und kulturellen Barrieren bei.

Wir unterstützen Schulen, offene Kinder- und Jugendtreffs und berufsorientierte Einrichtungen in München bei der Organisation und Finanzierung von regelmäßigen Schulfrühstücken, Mittagessen und Kochkursen. Das Ziel des Vereins ist, Kindern eine gesunde und vollwertige Ernährung zu bieten, damit alle Kinder die Chance bekommen, sich auf den Unterricht konzentrieren zu können.

Wir unterstützen hierbei mit Vitaminen aus Obst- und Gemüsekisten, die wir liefern lassen, oder auch mit Brot aus Bäckereien, mit denen wir kooperieren.

Es geht uns auch darum, die Kinder zu einer gesunden und nachhaltigen Ernährung zu erziehen, wofür wir eine Unterstützung gefunden haben, die in die Schulen nach Bedarf kommt, um über Ernährung aufzuklären – sprechen Sie uns hierfür sehr gerne an!

Kinder ohne Hunger e. V.

St. Emmeram 53

81925 München

www.kinder-ohne-hunger.org

Angebotsart: Offener Ganztag, Gebundener Ganztag

Schulart: Mittelschule, Realschule

Zielgruppe: Schulleitungen, Lehrkräfte / päd. Personal, Schülerinnen und Schüler


Die Johanniter - Lilalu

Mehr Farbe in den Schulalltag

Über uns – das sind wir! Die Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. bietet derzeit für über 11 000 Kinder und Jugendliche in verschiedenen Feldern der Jugendhilfe in Bayern eine qualitativ hochwertige Betreuung an. Als Kooperationspartner der Regierung Oberbayern gewährleisten wir ein facettenreiches Bildungsangebot im schulischen Ganztag.

Unser Tun – das bieten wir! Wir betreuen Ihre Schülerinnen und Schüler ganzheitlich. Über die Mittagsverpflegung und Hausaufgabenbetreuung, hin zu einem vielfältigen Aktivitäten- und Freizeitangebot. Die Schülerinnen und Schüler schärfen ihre Interessen, erwerben neue Kompetenzen und stärken ihre Fähigkeiten.

Unser Antrieb – das möchten wir! Wir möchten mit Ihnen eine gemeinsame Bildungs- und Erziehungspartnerschaft entwickeln, in der die Interessen, Wünsche und Bedürfnisse der Schülerinnen und Schüler im Vordergrund stehen. Gemeinsam ermöglichen wir eine pädagogisch hochwertige Betreuung der Kinder über den Unterricht hinweg.

Unser Rahmen – danach handeln wir! Wir orientieren uns bei unserer Arbeit und in unseren Konzepten am gesetzlichen Rahmen des KJHG SGB VIII und dem BayKiBiG. Wir sind Ihr Ganztagskooperationspartner mit Betriebserlaubnis gem. § 45 SGB VIII: freigemeinnütziger Träger. Gemeinsam bilden wir eine staatlich-kommunale Verantwortungsgemeinschaft: pädagogisch – organisatorisch – finanziell

Alle Angebote

 Johanniter-Unfall-Hilfe e. V.

Schäftlarnstraße 9

81371 München

www.johanniter.de/die-johanniter/johanniter-unfall-hilfe/juh-vor-ort/landesverband-bayern/regionalverband-muenchen/

Angebotsart: Gebundener Ganztag, Offener Ganztag, Sonstiges

Schulart: Förderschule, Grundschule, Gymnasium, Mittelschule, Realschule, Schulen besonderer Art, Sonstige

Zielgruppe: Schülerinnen und Schüler


Heldenzeit - Training für mehr Selbstwert und innere Stärke

Das Projekt HELDENZEIT ist bereits seit 2009 erfolgreich in Schulen und Kindergärten in und um München unterwegs. Durch langjährige Tätigkeiten in Behörden, im Präventionsbereich oder als Trainer für Selbstverteidigung/Selbstschutz besteht das Referententeam mittlerweile aus Experten für Gewaltprävention, Kommunikation, Motivation und Konfliktmanagement.

Uns eint die Mission, Kinder und Jugendliche dabei zu unterstützen, ihre innere Stärke zu spüren, sich für ihre Ziele einzusetzen und sich selbst als verantwortungsvollen und wichtigen Teil der Gemeinschaft zu begreifen.

 

Alle Angebote 

 HELDENZEIT - Schaffrath Dienstleistung GmbH

Goldene Weide 5

86856 Hiltenfingen

www.heldenzeit.org

Angebotsart: Gebundener Ganztag, Offener Ganztag, Sonstiges

Schulart: Grundschule, Gymnasium, Mittelschule, Realschule, Schulen besonderer Art

Zielgruppe: Lehrkräfte / päd. Personal, Eltern, Schulleitungen


Bildungswerkstatt

UNSER GANZTAG – MEHR ALS SCHULE.

Als gemeinnütziger Verein ist der BildungsWerkstatt e. V. außerschulischer Partner für alle Varianten der Ganztagesschule an allen Schularten. Mit den pädagogischen Bezugsfeldern Kulturpädagogik, Umweltpädagogik und Soziale Arbeit stellen wir uns der Aufgabe der Ganztagesbildung. Gemeinsam mit unseren Schüler*innen organisieren wir anregende Projektwochen und spannende Fahrten. Im kooperativen Ganztag sorgen wir auch für coole Ferienprogramme.

Wir kooperieren mit Schulen im Stadtgebiet München, im Landkreis München sowie in Dachau.

BildungsWerkstatt e.V.

Astrid-Lindgren-Str. 16

81829 München

https://www.bws-ev.de

Angebotsart: Gebundener Ganztag, Offener Ganztag, Sonstiges

Schulart: Mittelschule, Grundschule, Gymnasium, Realschule

Zielgruppe: Schulleitungen, Lehrkräfte / päd. Personal, Schülerinnen und Schüler


Free Arts of Movement

Free Arts of Movement ist Münchens größter Trendsportverein. Bereits seit über 10 Jahren bewegen wir Menschen von Jung bis Alt.

Bei uns steht kreative Bewegung im Fokus. Parkour, Trampolin, Akrobatik oder Ninjatraining. Alles was mit Körperkontrolle zu tun hat ist in unserem Repertoire.

Sich selber einschätzen lernen und mit Freude im Alltag zu bewegen versuchen wir zu vermitteln. Sicherheit kommt von Innen und entsteht durch ein gutes Körpergefühl und sinnvoll gestaltete Übungsabfolgen.

In unseren Kursen lernen die Teilnehmenden die Grundlagen von Parkour und Akrobatik und wie sie sich durch die Neuen Fähigkeiten zukünftig selbstständig und sicher neue Bewegungen aneignen können.

Lehrkräften vermitteln wir kreative Bewegungen und Übungsideen mit einem hohen Aufforderungscharakter als Kontrast zum gewohnten Schulsportunterricht.

 Free Arts of Movement - Fam München e.V.

Piusstr. 26 81671 München

www.freeartsofmovement.com

Angebotsart: Sonstiges, Gebundener Ganztag, Offener Ganztag

Schulart: Grundschule, Förderschule, Gymnasium, Mittelschule, Realschule

Zielgruppe: Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte / päd. Personal


Internationale Jugendbibliothek

Die Internationale Jugendbibliothek ist weltweit die größte Bibliothek für internationale Kinder- und Jugendliteratur. Sie wurde 1949 von Jella Lepman gegründet und seither kontinuierlich zum international anerkannten Zentrum für Kinder- und Jugendliteratur ausgebaut.

Im Schloss Blutenburg greifen wir auf einen Literaturschatz von über 650.000 Büchern in ca. 240 Sprachen aus sechs Jahrhunderten zurück. Im Zentrum unserer Arbeit steht die Vermittlung der Kinder- und Jugendliteratur aus allen Weltregionen. Dieser Aufgabe folgend, entwickeln wir immer wieder neue Formate mit einem Team von Literatur-, Museums-, Kunst- und Theaterpädagoginnen und -pädagogen. Durch Corona sind viele Angebote on- und offline verfügbar.

Wir bieten für Schulklassen und Gruppen ein Programm von Kreativ- und Schreibwerkstätten, Führungen und Workshops zu unseren aktuellen Ausstellungen und Lesemuseen an. Hier werden Kinder und Jugendliche selbst zu Autorinnen und Autoren und Künstlerinnen und Künstler und setzten sich mit einem Thema oder dem Schreiben an sich auseinander. Dabei können sie ihre eigene Kreativität erforschen und entfalten.

Veranstaltungen wie Lesungen internationaler Autorinnen und Autoren oder Werkstattgespräche mit Illustratorinnen und Illustratoren aus aller Welt bieten Möglichkeiten zum Austausch über künstlerische Prozesse.

Mit den Aktivitäten wollen wir die Lust auf Literatur und Bücher wecken und mit einem jungen Publikum ins Gespräch über Kinder- und Jugendbücher kommen.

 

Alle Angebote des Anbieters

Stiftung Internationale Jugendbibliothek

Schloss Blutenburg

81247 München

www.ijb.de/home

Angebotsart: Gebundener Ganztag, Offener Ganztag

Schulart: Grundschule, Förderschule, Gymnasium, Mittelschule, Realschule, Schulen besonderer Art, Sonstige

Zielgruppe: Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte / päd. Personal, Schulleitungen


ICOYA - International Connection of Artists

Kunst für Kinder: Beweg‘ deine Welt!

In Galerien und Museen gibt es Kunst zu sehen und zu bewundern. Gerade in den großen Kulturtempeln von München geht da einiges. Allerdings: Kunst zum Anfassen gibt es dort kaum. Kunst, die man selbst gestalten, entwickeln und direkt umsetzen kann, wie bei ICOYA. Wir sind ein gemeinnütziger Verein, der in München mit jungen Menschen und für junge Menschen arbeitet. Der Kindern und Jugendlichen durch Straßen-Kunst-Camps, Workshops und interkulturelle Projekte ermöglichen will, sich kreativ und kollektiv auszutoben – ohne Auflagen, Grenzen oder Vorbehalte. Also, einfach mitmachen und Kunst erleben!

Die Camps, Workshops und Projekte von Icoya werden von Münchner Künstlern veranstaltet und drehen sich um Themen wie „Rap und Beats bauen“, Graffiti, nachhaltige Ernährung, Breakdance, Fotografieren, „kleine Zeitungsmacher“ (Schreib- und Medienwerkstatt), Modedesign, Upcycling und kreatives Gestalten. Das Ganze läuft unter dem Motto: Beweg‘ deine Welt!

 

Alle Angebote des Anbieters

Icoya e.V.

Christoph-Schmid-Str. 1

80807 München

www.icoya-muenchen.de

Angebotsart: Offener Ganztag, Gebundener Ganztag

Schulart: Mittelschule, Förderschule, Grundschule, Gymnasium, Realschule, Schulen besonderer Art

Zielgruppe: Schülerinnen und Schüler


Urbanes Wohnen e.V. - Grüne Schul- und Spielhöfe

Grün für Kinder und Jugendliche

Kinder und Jugendliche brauchen ein Lebensumfeld, das für sie Spiel-, Aneignungs- und Erfahrungsbereich ist. Als interdisziplinäres Team aus Planerinnen und Planern, Pädagoginnen und Pädagogen beraten und unterstützen wir engagierte Kinder, Jugendliche, Eltern, Initiativgruppen, Erzieherinnen und Erzieher, Lehrerkräfte bei der naturnahen, kind- und jugendgerechten Gestaltung von Spiel- und Erlebnisräumen.

 

Alle Angebote des Anbieters

Urbanes Wohnen e.V.

München Hirschgartenallee 27 RG

80639 München

www.urbanes-wohnen.de

Angebotsart: Gebundener Ganztag, Offener Ganztag, Sonstiges

Schulart: Grundschule, Förderschule, Gymnasium, Mittelschule, Realschule, Schulen besonderer Art

Zielgruppe: Schülerinnen und Schüler, Eltern, Lehrkräfte / päd. Personal, Schulleitungen


Philosopieren und Wertebildung

Die Akademie für Philosophische Bildung und WerteDialog (gfi gGmbH) ist eine Institution, die Menschen jeden Alters dabei unterstützt, mehr Klarheit und Orientierung zu finden, bessere Entscheidungen zu treffen und eine tiefere Verbindung mit der Welt und den Menschen um sie herum aufzubauen. Grundlage dafür ist das gemeinsame Philosophische Gespräch. Gleichzeitig wird das Philosophieren aber auch als Kulturtechnik, Unterrichtsmethode und Bildungsprinzip in Schulen und Kindergärten getragen. In Fort- und Weiterbildungen sensibilisieren wir pädagogische Fachkräfte und Lehrer*innen für philosophische Themen und schulen sie in der Moderation ergebnisoffener Gespräche zu philosophischen Fragen. Außerdem setzt sich die Akademie für die Berufs- und Lebensorientierung, die Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE), sowie eine gelingende Werte- und Demokratiebildung ein.

 Alle Angebote des Anbieters

 Akademie für Philosophische Bildung und WerteDialog (gfi gGmbH)

Baierbrunner Straße 27

81379 München

https://www.philosophische-bildung.de

Angebotsart: Offener Ganztag, Gebundener Ganztag

Schulart: Grundschule, Förderschule, Gymnasium, Mittelschule, Realschule, Schulen besonderer Art

Zielgruppe: Schülerinnen und Schüler, Eltern, Lehrkräfte / päd. Personal, Schulleitungen


Schola musicae

ANBIETER FÜR KULTURELLE BILDUNG

Musizieren heißt hören und zuhören, sich und andere erfahren, Neues erleben - und daran wachsen. Das ist das Leitbild unserer mobilen Musikschule für München und Umland, die seit ihrer Gründung 2013 dort unterrichtet, wo Kinder und Jugendliche einen Großteil ihrer Zeit verbringen - in Kindergärten und Schulen. Integriert in den Ganztag, ohne zusätzliche Wege und unnötige Zeitverluste.

MUSIK VON PROFIS

Eine professionelle Ausbildung ist Grundvoraussetzung für die Leitung unserer Projekte. Bei uns unterrichten Profimusikerinnen mit abgeschlossenem Musikstudium, motiviert und mit pädagogisch und didaktisch fachgerechten Konzepten für jede Alters- bzw. Jahrgangsstufe.

 

MUSIKALISCHE FRÜHERZIEHUNG

Eine professionelle Ausbildung ist Grundvoraussetzung für die Leitung unserer Projekte. Bei uns unterrichten Profimusikerinnen mit abgeschlossenem Musikstudium, motiviert und mit pädagogisch und didaktisch fachgerechten Konzepten für jede Alters- bzw. Jahrgangsstufe.

 

Wir bieten an:

  • Akkustikgitarre
  • Band
  • Coaching
  • Bodypercussion
  • E-Bass
  • E-Gitarre
  • Ensemble
  • Geige
  • Instrumentalunterricht
  • Keyboard
  • Klavier
  • Konzertgitarre
  • Musikalische Früherziehung
  • Organisation
  • Percussion
  • Saxofon
  • Schlagzeug
  • Schülerkonzerte
  • Trompete

Schola musicae

+49 172 426 74 56

info@schola-musicae.de

Angebotsart: Gebundener Ganztag, Offener Ganztag

Schulart: Realschule, Grundschule, Gymnasium

Zeitrahmen: über das gesamte Schuljahr

Kosten: nicht kostenfrei


Sarah-Wiener-Stiftung

„Für gesunde Kinder und was Vernünftiges zu essen“ – unter diesem Motto engagiert sich die Sarah Wiener Stiftung seit 2007 für praktische Ernährungsbildung. Wir lassen Kinder und Jugendliche erleben, wie viel Spaß es macht, ausgewogen, genussvoll und nachhaltig zu essen. Um möglichst viele Kinder zu erreichen, haben wir uns für ein Multiplikator:innen-System entschieden: Wir qualifizieren deutschlandweit alle Akteure im schulischen Ganztag im pädagogischen Kochen und vermitteln ihnen, wie sie Mädchen und Jungen für eine bunte und bewusste Ernährung begeistern können. Als unsere „Genussbotschafterinnen und Genussbotschafter“ tragen die pädagogischen Fach- und Lehrkräfte ihr Wissen langfristig in ihre Einrichtungen.

 

Alle Angebote des Anbieters:

Sarah Wiener Stiftung

Chausseestraße 8

10115 Berlin

www.sarah-wiener-stiftung.de

Angebotsart: Offener Ganztag, Gebundener Ganztag

Sonstiges Schulart: Förderschule, Grundschule, Schulen besonderer Art

Sonstige Zielgruppe: Lehrkräfte / päd. Personal, Schulleitungen, Sonstige


Life teach us

Unsere Partnerschulen erhalten Zugang zu der von uns selbst entwickelten, datenschutzkonformen und kostenfreien LifeTeachUs App, die über jeden Browser und ohne Download abrufbar ist. In dieser können Lehrkräfte über eigene Accounts jederzeit Anfragen stellen. Wir empfangen diese in Echtzeit und finden anschließend passgenau die optimalen LifeTeacher, welche die Stunden, unter Aufsicht einer Lehrkraft, um ihr Lebenswissen ergänzen. Das von LifeTeachern vermittelte Lebenswissen wird zu keinem Zeitpunkt von Dritten festgelegt oder beeinflusst.

Lehrkräfte können ihre Anfragen sowohl kurz- als auch langfristig stellen. Zudem können sie zwischen themenspezifischen Anfragen (Themenexperten ergänzend zum Unterricht) oder offenen Anfragen (optimal für Ganztagsangebote) entscheiden. Bei offenen Anfragen können bestimmte Themengebiete auch ausgeschlossen werden.

 

Über die LifeTeachUs App können Schulleitungen und Ganztagskoordinatoren, Fachexperten für den Schulalltag buchen und somit das Bildungsangebot der Schule vielfältig erweitern. LifeTeacher aus allen Bereichen des Lebens können den bestehenden Unterricht oder Projekttage durch ihr Wissen und ihre Lebenserfahrung bereichern. Zudem können sie im Ganztag Freizeitangebote ergänzen und die Zeit mit wertvollem Lebenswissen füllen.

LifeTeachUs e.V.

017660376781

social@lifeteachus.org

Angebotsart: Offener Ganztag, Gebundener Ganztag

Schulart: Gymnasium, Mittelschule, Realschule

Zielgruppe: Schülerinnen und Schüler

Zeitrahmen: über das gesamte Schuljahr

Kosten: kostenfrei


Haus der Familie

Als Facheinrichtung der Kinder- und Jugendhilfe unterstützen wir Mütter, Väter und andere Erziehungsberechtigte mit einem breit gefächerten Programm. Wir begleiten Familien in allen Lebensformen und Lebensphasen mit Kursen und Angeboten rund ums Familienleben. Dabei orientieren wir uns an ihren Bedürfnissen, greifen vorhandene Ressourcen auf und stärken ihre Kompetenzen. Wir sind ein offenes Haus, in dem sich Menschen unabhängig vor Herkunft, Religion, Alten und Lebensumständen frei begegnen und wohlfühlen können. Wir freuen uns, Sie und Ihre Familie auf Ihrem Weg zu einem gelingenden Familienleben zu begleiten.

Alle Angebote des Anbieters:

Haus der Familie, katholische Familienbildungsstätte gGmbH

Machtlfinger Straße 5

81379 München

www.hausderfamilie.de

Angebotsart: Gebundener Ganztag, Offener Ganztag, Sonstiges

Schulart: Grundschule, Förderschule, Gymnasium, Mittelschule, Realschule

Zielgruppe: Schülerinnen und Schüler, Eltern


mira Mädchen*bildung

mira Mädchen*bildung gibt es seit 1996 und ist ein inklusives Bildungsprojekt für Mädchen* und jungen Frauen* sowie für Fachkräfte in den Bereichen politische und berufliche Bildung, Kultur und Medienpädagogik. Die praktische Arbeit leitet sich aus den Erkenntnissen der feministischen Forschung ab.

Ziel der Arbeit ist Mädchen* und junge Frauen* durch spezifische Bildungsangebote bei der Gestaltung ihres Lebens zu unterstützen und ihnen bei der Bewältigung immer differenzierterer Anforderungen und Aufgaben konkrete Hilfestellungen anzubieten. Dabei setzen die Angebote unmittelbar an den Bedürfnissen und Fragestellungen der Mädchen* und jungen Frauen* an. Die Arbeitsweise von mira ist ressourcen-, ziel- und zukunftsorientiert. Lustvolles Lernen und Erfahren begreifen wir als Voraussetzung für Bildungsprozesse.

Unsere Angebote richten sich an alle Personen, die sich als weiblich identifizieren, als weiblich wahrgenommen und angesprochen werden wollen. Das Sternchen hinter Mädchen* und Frauen* schafft Platz für weitere Identitäten, so dass sich möglichst viele Menschen darin wiederfinden können.

Alle Angebote des Anbieters:

mira Mädchen*bildung

Hermann-Lingg-Straße 13

80336 München

www.miramue.de

Angebotsart: Offener Ganztag, Gebundener Ganztag, Sonstiges

Schulart: Sonstige, Förderschule, Gymnasium, Mittelschule, Realschule, Schulen besonderer Art

Zielgruppe: Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte / päd. Personal


BayWa Stiftung

Die BayWa Stiftung setzt sich für mehr Bildung in den Bereichen gesunde Ernährung erneuerbare Energien ein.

  • Im Schulgartenprojekt „Gemüse pflanzen. Gesundheit ernten.“ bauen Kinder ihr eigenes Gemüse an.
  • Mit dem Lehr- und Aktionsbuch „Der Ernährungskompass“ lernen die Kinder im Klassenzimmer die Welt der Nährstoffe kennen.
  • Bei Ernährungsworkshops erleben Sie mit allen Sinnen eine ausgewogene Ernährung kennen. Mit dem digitalen Angebot können Kinder auch zu Hause lernen.
  • Bei dem Projekt Waldschule darf jeder Schüler seinen eigenen Baum pflanzen. Außerdem lernen die Kinder den Wald mit allen Sinnen kennen.

Mehr Infos zu den Projekten: www.baywastiftung.de

Alle Angebote:

BayWa Stiftung

Arabellastr. 4

81925 München

www.baywastiftung.de

Angebotsart: Gebundener Ganztag, Offener Ganztag

Schulart: Grundschule, Förderschule

Zielgruppe: Schülerinnen und Schüler